Der längste Sommer Tirols.
obsteig | mieming | wildermieming | telfs | silz | mötz | stams | rietz | pfaffenhofen | oberhofen | flaurling | pettnau | polling | hatting | inzing

Kinder, Kinder, da ist was los!

Kinder, Kinder, da ist was los!

Kinder, Kinder, da ist was los!

Kinder, Kinder, da ist was los!

Kinder, Kinder, da ist was los!

Kinder, Kinder, da ist was los!

Die Urlaubsregion Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte bietet ihren jüngsten Gästen Rucksäcke voller Erlebnisprogramme und Überraschungen. Langeweile hat keine Chance im Familienurlaub, der zur Entdeckungsreise wird. sonnenzeit liefert ein paar Tipps zusätzlich oder als Abwechslung zu Wanderungen, Bergtouren & Co.

Endlich ist erlaubt, was Spaß macht: Tiere beobachten, Füße ins Wasser stecken, Staudämme bauen, Bäume und Berge erklettern, Höhlen erkunden, Schätze suchen…. Es ist alles da, was kindliche Fantasie und Kreativität anregt, die Tiroler Natur ist eine Abenteuerspielwiese im XXL-Format.

Wasser = nass & Spaß
Die Bäder und Seen der Region machen: „Platsch“! Familienfreundlichkeit wird in den Schwimmbädern in Telfs (im Sommer mit täglicher Kinderanimation, im Winter mit Hallenbad), Barwies und Inzing groß geschrieben. Das äußert sich in den zufriedenen Gesichtern der Kinder genauso wie im entspannten Blick von Mama & Papa. Die können nämlich auf den Liegewiesen relaxen, während sich der Nachwuchs in seinem Element austobt. Für Eltern mit Babys gibt’s beschattete Kleinkinderbereiche und Spielplätze.
Ein wasserdichter Vorteil: Im Freibad Telfs, im Waldschwimmbad Barwies sowie am Mieminger Badesee bezahlen Gäste mit Gäste.Card nichts! Ein besonderes Naturjuwel ist der frei zugängliche Möserer See oberhalb von Telfs. Seine idyllische Ruhelage und seine angenehme und doch erfrischende Wassertemperatur machen den Natursee zu einem Fixpunkt in der Urlaubsplanung. Fürs leibliche Wohl ist in allen Bädern und Seen gesorgt. Tag am Meer? Nö, wenn ich das Mehr am Sonnenplateau haben kann!

Jugend forscht – von Natur aus
Hautnahe Naturerlebnisse am Mieminger Plateau: Der Alpinpark ist ein Umweltschutzprojekt, das Bewusstsein schafft und sensibilisiert für die Eigen- und Besonderheiten der Region. Vier Themenwege zeigen anschaulich – weil mit vielen informativen Schautafeln ausgestattet – die Fülle von Flora und Fauna, die sich trotz extremer alpiner Bedingungen ideale Lebensräume schafft. Die Themenwege können Familien auf eigene Faust erkunden oder zusammen mit einem Naturparkführer laut wöchentlichem Veranstaltungsprogramm. In Obsteig stellen die Lärchenwiesen ein besonderes Stück Kulturlandschaft dar. Sie wurden vor vielen Generationen von den Bauern geschaffen und prägen heute die Plateaulandschaft von Obsteig. Hier wächst wertvolles Holz und Futter für das Vieh, aber auch die Tier- und Pflanzenwelt ist sehr vielfältig. Biologen und Naturpädagogen führen Familien und Kinder einmal pro Woche auf eine kleine Entdeckungsreise in die Lärchenwiesen.
www.alpinpark.tv

Sommer-Erlebniswochen
Seit beinahe 25 Jahren organisiert die Gemeinde Telfs jeden Sommer im Juli und August die Kindererlebniswochen. Über einen Zeitraum von ca. sieben Wochen werden mehr als 170 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche ab drei Jahren angeboten. Das Programm könnte bunter nicht sein, die Vereine des Ortes kümmern sich um spannende Erlebnisse für Einheimische und Gästekinder. Floßbau, Zumba, Cheerleading, Schach, Squash, Theater, Minigolf, Karate, Waldspiele, Wandern, Origami, Kartrennen, Tischtennis, Badminton, Pferdespaß, Ballett, Karate, Zeichnen, Malen, Basteln – es gibt kaum etwas, das es nicht gibt. Den Abschluss bildet traditionell das große Kinderfest Ende August. Die Anmeldung ist einfach, die Preise moderat.
Das neue Programm ist ab dem Frühsommer online abrufbar auf www.telfs.gv.at.

Kinderträume haben ein Zuhause…
…und zwar in Obsteig. Während sich die Eltern erholen, verbringen die Kids von 4 bis 12 Jahren einen Erlebnistag im Kindertraumhaus. Das Programm umfasst u. a. Schatzsuche, Besuch am Bauernhof, Ponyreiten, Glasblasen, Brotbacken, Sportolympiade, Abenteuer im Wald und am Bach, Feuerwehr-Besuch und gemeinsame Familienerlebnisse beim Picknicken, Wandern oder Schwimmen. Das Kindertraumhaus selbst beherbergt den Kinder-Club mit Clubhaus, Spielzimmer und Kinderbar, einen Erlebnisspielplatz mit Baumhäusern und einen großen Streichelzoo. Außerdem gibt’s Mittagessen für die kleinen Gäste. Das Kindertraumhaus hat von Mai bis Oktober von Montag bis Freitag seine Pforten geöffnet, gebucht werden kann es ganz- oder halbtags. Anmeldung im Familien Landhotel Stern unter Tel. +43 (0)5264 8101.

Alles in echt, nur viel kleiner
Wer darauf nicht abfährt, ist selber schuld! Die 350 Meter lange Gartenbahn „Mini Dampf Tirol“ ist eine Sensation. In liebevoller Detailarbeit haben die Mitglieder des gleichnamigen Vereins eine stattliche Modelleisenbahn im Maßstab 1:8 bzw. 1:11 aufgebaut – übrigens die höchstgelegene Gartenbahn Europas!
Das Beste daran: Kinder und Erwachsene können auf den Zügen, die mit Dampf- und Elektroloks betrieben werden, mitfahren. Bahnhof, ein 18 Meter langer, zweigleisiger Bahnsteig, Brücken mit bis zu neun Metern Spannbreite, Lokschuppen, zwei Tunnels mit jeweils knapp 13 Metern, eine überdachte Montagegrube und Wassertanks für die Regenwasseraufbereitung – bei der Mini Dampf Tirol ist alles wie in echt, nur eben viel kleiner und daher ideal für kleine und große Buben. Und Mädchen natürlich. Die Bahn verkehrt vom 1. Mai – 26. Oktober sonn- und feiertags von 11-18 Uhr, im Juli und August auch mittwochs von 14-18 Uhr. Kinder unter 2 Jahren fahren in Begleitung der Eltern gratis!
www.minidampftirol.at

Hoch hinauf
Sportklettern ist auch für kleine Hände und Füße eine Faszination. Dass der wichtigste Muskel beim Klettern das Gehirn ist, diese Erkenntnis vermitteln die Profis der Firma Monz aus Telfs. Wie sichert man sich richtig? Worauf muss man beim Klettern unbedingt achten? Und wie kommt man wieder runter, wenn man endlich oben angekommen ist? Die Kletterführer bringen den Gästen der Ferienregion regelmäßig die Kletterkunst näher. Nicht nur Erwachsene finden in diesen Kursangeboten ihre Wege in die Vertikale, sondern auch Kinder hängen sich so richtig rein in ihr Klettergeschirr. Viel Spaß ist garantiert!
www.monz.cc


Wandern mit Mehrwert
Wandern gehört zum Sommerurlaub in Tirol dazu. Verbindet man das Gehen mit einer digitalen Schnitzeljagd, sind auch Kinder und Jugendliche voller Eifer dabei. Geocaching heißt der Trend, der neue Welten erschließt. Auf der ganzen Erde – deshalb auch „geo“ – und natürlich am Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte – übrigens erste Geocaching-Region Österreichs! In jedem Ferienort ist zumindest ein Cache versteckt, die Suche danach führt Familien an schöne Orte und Plätze, die sie sonst vielleicht nie aufgesucht hätten. Kinder helfen zum Beispiel dem kleinen, vergesslichen Kobold Polli bei der Suche nach seinem wertvollen Schatz oder begleiten den Grasfrosch Peter auf seiner Entdeckungsreise.
Ziel jeder Suche ist der Cache, ein wasserdichtes Behältnis mit Logbuch, Stift und kleinen Tauschgegenständen. Aktuell warten weltweit rund 2,2 Millionen Caches darauf, gehoben zu werden, in der Ferienregion Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte wurden allein vom TVB knapp 20 ausgearbeitet. Virtuelle Drehscheibe ist die Plattform www.geocaching.com, wo diese, sowie weitere Caches detailliert beschrieben sind und sich Geocacher aus aller Welt austauschen. Auch auf www.sonnenplateau.net/sommer/familien/schnitzeljagd.html gibt es die Beschreibungen und Rätselfragen zu den hiesigen Caches. Alle notwendigen Unterlagen sowie ein GPS-Leihgerät erhalten Sie in den Infobüros Obsteig, Mieming und Telfs, Verleih mit Gäste.Card kostenlos.

Die Geocaches der Region
• Alm-Erlebnis (Mieming)
• Der gerahmte Blick (Obsteig)
• Die Sage vom Schatzstein (Mieming)
• Die Heimat des Bergdoktors (Wildermieming)
• Reizendes Silz
• Einsiedel in Pettnau
• Vergiss‘ mein nicht, Polli! (Polling)
• Idylle in Hatting
• Vielseitiges Stams
• Verträumtes Mötz
• Spaziergang durch Flaurling
• Inzing entdecken
• Das Kirchendorf Rietz
• Telfs hat viele Gesichter
• Hoch über Pfaffenhofen
• Kreuz & quer durch Oberhofen
• Larchsteig Obsteig –Der schönste Schatz
• BONUS: Am rauschenden Bach

 

zurück...