Schifahren ohne Umweg

Schifahren ohne Umweg

Schifahren ohne Umweg

Das Land verschwindet unter einer weißen Hülle, gedämpft sind die Schritte und Stimmen. Die Luft ist glasklar und kalt, der Hauch des Atems zeigt uns unsere Lebendigkeit. Wärmende Sonnenstrahlen lassen Schnee und Eis glänzen und glitzern und machen aus der Natur eine zauberhafte Welt, eine Winterwelt. In dieser können sportlich ambitionierte Menschen in tirolmitte und am Mieminger Plateau viel erleben, vor allem viel, viel Wintersport in unmittelbarer Nähe. »ferienhoch.at« zeigt Ihnen diesmal, wo’s die besten Pisten ohne allzu lange Anfahrtswege gibt.

Kühtai
Da wäre zunächst das Kühtai, der höchstgelegene Wintersportort Österreichs. Das Schiund Snowboardvergnügen startet hier ab 2.020 m - mit garantierter Schneesicherheit bis weit ins Frühjahr hinein.
Und ein Vergnügen ist es in jeder Hinsicht, für die ganze Familie, für jeden Geschmack. Das beginnt schon bei den Gratis-Parkplätzen, von denen aus man bequem die Pisten erreicht. Als Publikumsmagnet erweist sich die neue KaiserBahn, die Talstation befindet sich direkt gegenüber der HoheMutBahn und ist durch zwei Unterführungen bestens in das Skigebiet eingebunden. Jeden Mittwoch und Samstag von 19.30 bis 22 Uhr ist Nachtskilauf angesagt, die Piste bis 23.30 Uhr beleuchtet.
Kühtai ist als besonders familienfreundliches Skigebiet bis weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannt und beliebt. Nicht zuletzt trägt dazu auch ein maßgeschneidertes Tarifsystem bei: Punktekarten, Vormittagskarten, Tageskarten im Halbstundentakt sowie Mehrtagesoder Saisonkarten machen den Skispaß im Kühtai erschwinglich.

Grünberglifte Obsteig
Ein echtes Familienschigebiet mit Tradition sind auch die Grünberglifte in Obsteig. Ein Sessel-, ein Schlepp- und ein Übungslift sowie zwei „Zauberteppiche“ für die Kleinsten sorgen für den angenehmen Aufstieg. Anfänger und Kinder können ihre ersten Bögen auf einem leichten Übungshang probieren, Fortgeschrittene eine herrliche Talabfahrt genießen. Schneesicherheit ist dank Beschneiungsanlage auch am Grünberg garantiert. FreundInnen der nordischen Disziplinen werden mit der 10 km langen Höhenloipe am Grünberg zum Zwischensimmering ihre Freude haben.
Preiswert, nah und vor allem lawinensicher - das ist das Familienschigebiet Grünberg. Übrigens: Kinder bis 6 Jahre in Begleitung ihrer Eltern fahren gratis!

Seefeld Sports
Sportliche Kompetenz im Wintersport beweist Seefeld seit vielen Jahrzehnten. Nicht nur Seefelds wunderschöne Natur überzeugt Gäste sowie Profisportler hier zu trainieren, sondern auch die hervorragende Infrastruktur holt Sportbegeisterte nach Seefeld.
Nach dem Motto „Seefeld Sports - on top!“ bieten die fünf Gemeindebetriebe ein vielfältiges Angebot. Die Synergie mit den Bergbahnen Rosshütte, dem Olympia Sport- und Kongresszentrum, der Golfacademy Seefeld, den WM-Sportanlagen sowie der Strandperle Seefeld ermöglichen den Gästen und BesucherInnen einen abwechslungsreichen Aufenthalt im Ort - von der rasanten Schipiste bis zum entspannenden Saunabesuch.
Ob Snowboarder, Carver oder Familien mit Kindern - auf den Sonnenhängen der Bergbahnen Rosshütte finden alle Wintersportler- Innen ihren Pistenspaß. Das Skigebiet wird erschlossen durch eine Standseilbahn, zwei Pendelbahnen, zwei 6-er Sesselbahnen mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben (Bubbles), eine 6-er Sesselbahn mit Bubbles sowie 3 Schlepplifte.
Das Angebot im nordischen Bereich auf Seefelds WM-Sportanlagen mit einer bestens präparierten Sprungschanze, hervorragend gespurten Loipen und ab kommendem Winter neuen Biathlonanlagen begeistern Spitzengleichermaßen wie Hobbysportler.
Im Olympia Sport- und Kongresszentrum erwartet die Gäste eine über 630 m2 große Badelandschaft mit Unterwasser-Massageliegen, einer Felseninsel und einem tollen Rutschenparadies für Groß und Klein. Erholung pur bei einmaliger Wohlfühlatmosphäre bietet die 2.000 m2 große Saunalandschaft mit Freiluftcharakter, 7 verschiedenen Saunen, Panoramabecken und themenbezogenen Ruheräumen.

Zugspitzbahn mit Zugspitzplatt in Ehrwald
Die beeindruckende Fahrt mit der Tiroler Zugspitzbahn von Ehrwald auf den höchsten Berg Deutschlands (2.962 m) entführt den Besucher in eine Gebirgswelt mit großartigem Panorama. Von der weitläufigen Aussichts - terrasse sieht man bei klarem Himmel u.a. den Großglockner, den Piz Bernina oder den Fernsehturm in München.
Mit der Gletscherbahn geht es hinunter auf das Zugspitzplatt. Durch die Höhenlage (2.000 m bis 2.720 m) ist dieses Skigebiet besonders schneesicher. Ein Sessellift und 8 Schlepplifte sowie 17 km gut präparierte leichte und mittelschwere Pisten erwarten SchifahrerInnen auf dem Platt. Im Funpark kommen Snowboardfreaks und Ski-Freestyler auf ihre Kosten.
Nichtskifahrer, die einen Ausflug aufs Platt machen möchten, erreichen ihr Ziel mit dem Platt-Ticket „Kleine Rundreise“. Damit fährt man mit der Zugspitzbahn auf den Zugspitzgipfel und von dort weiter mit der Bayerischen Gletscherbahn aufs Platt. Das ganze gilt natürlich auch wieder retour. Der Eintritt in die „Faszination Zugspitze“, die Erlebniswelt am Gipfel, ist natürlich auch bei diesem Tikket inklusive.

 

zurück...